Zum Internationalen Hansetag 2019 erscheint in Pskow «Das Buch der edlen Taten»

  • 574
  • 0

Es wird geplant, zum Hansetag in Pskow «Das Buch der edlen Taten der Pskower Hanse 2019» zu veröffentlichen. Diesen Beschluss haben die Mitglieder des Organisationskomitees auf der Sitzung am 20. März 2018 getroffen. «Die Hanse ist unsere gemeinsame Sache. In der letzten Zeit wenden sich immer mehr und mehr Pskower Bürger, Vertreter der Kultur- und Arbeitskollektive, Öffentlichkeit, Unternehmerschaft mit ihren Ideen und Vorschlägen an die Stadtverwaltung. «Anlässlich des 1100-jährigen Bestehens von Pskow wurde «Die Goldene Chronik der edlen Taten» gegründet. Ich schlage vor, dieser guten Tradition zu folgen und beim Pskower Stadtrat die Möglichkeit der Gründung des „Buches der edlen Taten der Pskower Hanse 2019» zu erörtern», - so der Stadtpräsident Pskow, Vorsitzender des Organisationskomitees Iwan Zezerski.

Im Laufe der Sitzung haben die Teilnehmer die Zusammensetzung des Beirats des „Buches der edlen Taten der Pskower Hanse 2019» vorbesprochen. Zum Beirat werden die Vertreter der Stadt- und Regionverwaltungen, Öffentlichkeit und Geistlichkeit, Kultur- und Bildungseinrichtungen, Leader der Jugendorganisationen gehören.

Es wird vorgesehen, dass in das «Buch» die «edlen Taten» zu der Rekonstruktion und dem Wiederaufbau der historischen und kulturellen Denkmäler der Stadt, der städtebaulichen Gestaltung, Förderung des touristischen Potenzials, Informationsbegleitung der hansischen Veranstaltungen, Jugendarbeit und Brandförderung der Hanse eingetragen werden können. Auch persönliche Beiträge zur Entwicklung der Stadt anlässlich des Hansetags werden berücksichtigt.

Die Frage über die Gründung des Buches wird auf der Sitzung des Pskower Stadtrates erörtert.