Immer mehr Bewerbungen um die Teilnahme am Sechsten Internationalen Massenmedienwettbewerb «Die Hanse: Verbindung der Zeiten» in Pskow

  • 462
  • 0

Der Chefredakteur der Onlineredaktion «Das soziale Kaliningrad» Konstantin Beltschenko hat sich mit dem publizistischen Artikel «Da, auf den unerforschten Wegen ...» in der Nominierung «Die beste Arbeit unter den Eingetragenen Internetmassenmedien über die hanseatische Bewegung» beworben.   Aus Weliki Nowgorod ist in der Nominierung „Die beste Fernseharbeit über die hanseatische Bewegung“ das Fernsehprogramm «Die große hanseatische Reise in Weliki Nowgorod 2018» eingegangen worden.  Eine Fernsehcompany aus Smolensk hat in der Nominierung «Die beste historische Arbeit über die hanseatische Bewegung“ den TV-Film «Gnesdowo. Geschichte der Rus» vorgestellt.

Zur Teilnahme am Wettbewerb werden alle Massenmedien zugelassen, sowie auch Blogger- und Websiteautoren in sozialen Netzwerken, die mehr als 4 000 Leser haben.

Zum Wettbewerb werden die Arbeiten zugelassen, die im Zeitraum vom 1. Juli 2017 bis zum 20. Juni 2018 veröffentlicht wurden.  Als Wettbewerbsthemen werden hanseatische Kontakte, Tourismus, Geschichte, Kultur sowie auch Menschen, die einen bedeutenden Beitrag zur Förderung der hanseatischen Bewegung geleistet haben.

Die Arbeiten mit dem ausgefüllten Anmeldeformular sind bis zum 6. Juli 2018 an die E-Mail-Anschrift pressa@pskovgorod.ru oder an die Postadresse: Nekrassowa Straße 14, Zimmer 6, 180000 Pskow/Russland einzureichen.  Das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die Annäherung und Verständigung der Völker Russlands und Europas, ortsübergreifende Zusammenarbeit in Bereichen Handel, Unternehmen, Kultur, Tourismus, Investitionen auf der Basis der historischen und modernen Erfahrungen von  hanseatischen Kontakten zu fördern.

Die Ausschreibung und Zusammensetzung der Fachjury des Sechsten Internationalen Massenmedienwettbewerb «Die Hanse: Verbindung der Zeiten» sind der Website http://ganzapskov.ru zu entnehmen. 

Es ist zu betonen, dass es in diesem Jahr der Sonderpreis des Hauptes des Bezirkes Tichwin „Für die beste Journalistenarbeit über den 7. Russischen Hansetag in Tichwin“, der Anfang Juli voriges Jahres stattfand, gestiftet wurde.

 

Zum Städtebund „Die Hanse“ gehören 190 Städte in 16 Ländern, der Städtebund ist eine bedeutende kulturelle und wirtschaftliche öffentliche Organisation.   Zum Bund gehören nicht nur die Städte, die die mittelalterlichen Hanse mitgegründet, sondern auch diejenige, die die Handelskontakte zum Hansebund  im Mittelalter nachgewiesen hatten.  Darunter sind 14 russische Städte, eine davon ist Pskow.   Einmal im Jahr werden in einer der Städte der Neuen Hanse die Internationalen Hansetage der Neuzeit ausgerichtet.  Diese Hansetage sind auf viele Jahre hinaus festgelegt.  Im Jahre 2009 fanden die Internationalen Hansetage erstmalig in Russland, in Weliki Nowgorod statt.  Genau 10 Jahre später - 2019 – wird Pskow zum zweiten russischen Gastgeber der Hanse.